CSU

Aus gegebenem Anlass frage ich mich, wie lange es dauern wird, bis CSU endgültig das öffentliche Image so wie bei NPD erreicht und ein Verbotsversuch gestartet werden könnte.

Ich kenne mich in der Politik ganz schlecht aus. CSU habe ich zum ersten Mal kennengelernt, als Herr Steuber über seine christliche Leitkultur gesprochen hat. Ich habe zwar meinen persönlichen Weg zum Christ gefunden, und würde auch jedem anderen Mensch herzlichst wünschen, den Zugang zum Christ zu finden. Allerdings bin ich dagegen, wenn man es aufzwingt. Der liebe Gott hat es allem Anschein nach jedem Menschen frei gelassen, und das soll auch so bleiben.

Außerdem gibt es auch ganz viele Deutschen, die keine Christen sind: will Herr Steuber sie auch aus dem Land schicken? Und nicht zuletzt, bei allen positiven Aspekten von Christentum darf man nicht vergessen, dass mit der christlichen Religion auch ganz viel Leiden, Aberglaube und Jahrhunderte von Kriegen verbunden sind.

Wir leben in einer humanistischen und demokratischen Kultur, und diese soll auch die Leitkultur für die Neuankömmlinge werden. Die Religion hat hingegen in der Politik nichts zu suchen.

Nun kriege ich von CSU wieder so einen Hals, wenn ich die Aussagen höre, wer (sprich die Zuwanderer) noch nicht eingezahlt habe, solle auch nichts ausgezahlt bekommen. Nach dieser Logik sollten wir dann ja auch ganz viele Deutschen aus Harz IV rausschmeißen, die auch niemals gearbeitet haben. Sonst wäre das ja eine Diskriminierung nach Nationalität. Das wäre aber nur die halbe Miete; es gibt doch ganz viele Menschen, die Harz IV bekommen, ohne jemals gearbeitet zu haben — das sind Jugendliche, die noch in der Schule sind, oder nach der Schule noch keine bezahlte Arbeit bekommen haben. Ausgerechnet für diese Zielgruppe hat doch das solidarische soziale Netz in Deutschland ihre größte Bedeutung und Wirkung. Sollen wir sie dann auch rausschmeißen?

Das Problem mit der Zuwanderung kann man aber auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Ich wäre z.B. nicht nach Deutschland gekommen, wenn meine Eltern in Deutschland keine Unterstützung vom Staat bekommen hätten. Ich wäre dann entweder in Russland geblieben, oder in die USA gegangen, wo ich nicht nur zwei– bis dreifaches mehr verdient hätte, sondern auch die Chance hätte, mit den ganz großen der Zunft zusammen zu arbeiten.

Dieselbe CSU redet davon, dass der Zuzug von hochqualifizierten Menschen erleichtert werden muss. Doch sie geht von einer Wahnvorstellung aus, dass Deutschland nur seine Pforten öffnen müsste, und schön wäre ein Strom der hochqualifizierten da. Da täuschen sie sich bitter. Deutschland ist längst nicht das attraktivste Zuzugsland, zumindest nicht in jedem Beruf. Was die Software-Branche angeht, hat Deutschland nur sehr wenige weltweit erfolgreiche Projekte vorzuweisen, und sieht dementsprechend eher provinziell aus, so dass die wirklich hochbegabten hier für sich keine Verwendung finden würden.

Ich habe Deutschland unter anderem deswegen vor USA gewählt, weil es mir wichtig ist, meine Eltern regelmäßig sehen zu können. Die Zuwanderungspolitik Deutschlands muss als Frage der Familienzuwanderung gesehen werden. Wenn ich grob überschlage, habe ich und meine Eltern an Steuern das doppelte davon gezahlt, was ich und meine Eltern von dem Staat erhalten haben. Abgesehen davon setzen wir unsere Arbeit für die Entwicklung von hochmodernen Geräten und Software ein, so dass die deutsche Wirtschaft wettbewerbsfähiger wird. Und wir geben das Verdiente in Deutschland aus, weil wir nicht das Geld zurück in die Heimat schicken müssen. Deutschland hat also für unseren Zuzug schon etwas bezahlt, das kam aber verhältnismäßig preiswert.

Das alles ist bestimmt kein Geheimnis und die seriösen Politiker, die sich mit der Zuwanderung professionell auseinandersetzen, dürften das alles schon lange wissen. Warum CSU trotzdem auf dieser braunen Karte reiten möchte, entzieht sich meinem Verständnis. Sie sehen sich doch als eine Partei der Mehrheit. Ich kann aber nicht glauben, dass in Bayern die Mehrheit so braun ist, wie die CSU es sich erlaubt.

Categories

Recent Tweets

  • New blog post: How to merge, 3/3 http://t.co/gFjDEJVs 5 years ago
  • Oh boy, how quick time goes by. Do you recognize that puppy toy language of 90ies in this young dynamic professional http://t.co/J4k53xn4 5 years ago
  • New blog post: How to merge, 2/3 http://t.co/wXIUAEZZ 5 years ago
  • New blog post: How to merge, 1/3 http://t.co/1lOQUp56 5 years ago
  • Just posted a photo http://t.co/pCUA758O 5 years ago

Follow Me on Twitter

Powered by Twitter Tools

Archive